Kurzfristige Aktivitäten können einen hohen Preis haben

23. Apr. 2021 | Digitale Transformation, Kultur, Strategie

Die Umstände der heutigen Zeit verleiten Unternehmen dazu immer kurzfristiger und spontan Massnahmen und Aktivitäten zu veranlassen. Neben den gewünschten Effekten hat das oft auch unerwünschte Nebenwirkungen. Nicht immer zeitnah aber die Auswirkungen dieser Verhaltensänderung kommen zeitversetzt zu Tage.
Unbestritten gibt es Massnahmen die nicht aufgeschoben werden dürfen. Wenn aber Kurzfristigkeit (nicht zu verwechseln mit Flexibilität) zum Alltag wird ist das für Mitarbeiter, Kunden, Führungskräfte und damit die Unternehmen schädlich. Es ist anspruchsvoll aus diesem Teufelskreis auszubrechen, wenn er mal Fahrt aufgenommen hat.
Gerade solche Zeiten bieten aber auch Möglichkeiten für Menschen und Unternehmen, die sich nicht von den negativen Aspekten beeinflussen lassen sondern die Chancen sehen und nutzen.

Umstände der heutigen Zeit?
• Die technologische Entwicklung die überall proklamiert wird und den Firmen der Untergang prophezeit wird, die nicht unverzüglich handeln.
• Der steigende Konkurrenzdruck durch neue Kanäle und Konkurrenz von Branchenfremden Marktteilnehmern.
• Der Preiszerfall durch eben diese Konkurrenz, die Transparenz der digitalen Medien.
• Die alles sofort-hier-und-jetzt Mentalität
• Und als ob das nicht schon genug wäre die Unsicherheit durch Corona

Kurzfristige Massnahmen?
Durch den spürbaren Druck wird der Betrachtungswinkel immer kurzfristiger. Man ist damit beschäftigt das aktuelle Tagesgeschäft am Laufen zu halten und zu verhindern dass man zu arg ins Hintertreffen gerät. Eine längerfristige Betrachtung wird in diesem Umfeld immer schwieriger. Man gelangt in den Feuerlöscher Modus. Der Fokus liegt auf dem Punkt der gerade brennt. Für Brandschutzmassnahmen, Frühwarnsysteme und Prävention gibt es keine Zeit.

Die Konsequenzen
Einerseits verursacht diese Art zu Arbeiten über längere Zeit Stress bei Führungskräften und Mitarbeitern. Projekte werden zu wenig sorgfältig geplant. Bei der Umsetzung kommen Mängel zum Vorschein, die wieder dringend behoben werden müssen. Durch den Druck entstehen auch bei der Umsetzung Fehler, das spüren die Mitarbeiter, die Kunden letztendlich auch die Bilanz des Unternehmens.
Die Mitarbeiterzufriedenheit sinkt, „Dienst nach Vorschrift“ wird stärker und die Fluktuation steigt. All das befeuert diesen Teufelskreis noch zusätzlich.

Der Ausweg
Kurzfristige Massnahmen müssen und sollen sein. Wenn diese verschiedenen kleineren „Projekte“ aufeinander abgestimmt sind, dann hilft das für eine Vorwärtsentwicklung. Konsequente Planung und sich bei jedem Entscheid fragen, ob das auch ein Schritt vorwärts in die angestrebte Zukunft ist. Unser System SmartTrack2Digital Business unterstützt dabei, dass jede Massnahme auch einen Beitrag an die gesamte Entwicklung des Unternehmens leistet. Mehr dazu 

Mitarbeiter von Unternehmen welche die Balance zwischen Flexibilität und Planung gefunden haben sind zufriedener, gesünder und einsatzfreudiger. Das ist ein wesentlicher Pfeiler um das Unternehmen erfolgreich durch anspruchsvolle Zeiten steuern zu können.

Christof Koller

Ich liebe Veränderungen, neues entdecken und die Faszination von Technologien. Die Wicklung der Digitalen Transformation hat das Potenzial dazu, dass wir Menschen uns mehr auf das konzentrieren können was wir lieben. Wenn wir es richtig angehen.

KONTAKT

Kostenlosen online Termin vereinbaren




 
Termin finden
close-link